NEWS(LETTER)

23. Februar 2017:
Der Bremer Kongress für Palliativmedizin nimmt aufgrund von Ausbuchung keine Anmeldungen mehr entgegen. Am Vorabend des Kongresses kann jedoch jede/r, die/der mag zu der Satire “Bertha, stirb endlich!” kommen. Gezeigt wird sie am Theater am Leibnizplatz, Schulstraße 26, 28199 Bremen. Der Eintritt ist frei.

31. Januar 2017:
In der aktuellen Zeitschrift für Palliativmedizin (Ausgabe 01/2017) ist auf S. 27 die Rezension von mir über das Buch “Fragen Sie Ihren Bestatter” erschienen.

Archiv

21. Dezember 2016:
Spätabbruch in der Schwangerschaft? Diese Entscheidung ist meines Erachtens für die Eltern eine Wahl zwischen Pest und Cholera. Tabuisierung, Schuldvorwürfe und Trauer sind häufige Folgen. Die Beratungsstelle Cara in Bremen stellt betroffenen Frauen von Januar bis April 2017 ein Gruppenangebot zur Verfügung.

17. Dezember 2016:
Wenn ein Verlust zu bewältigen ist, stellt für nicht wenige das Internet eine niedrigschwellige Unterstützung dar. Der von Kai Sender moderierte Trauerchat findet immer dienstags von 20-22 Uhr statt, alle zwei Wochen mit einem Schwerpunktthema und einer/einem entsprechenden Expert/in. Meine Kollegin Eva Terhorst steht am 27. Dezember 2016 als Expertin zum Thema “Die Feiertage und der Übergang ins neue Jahr” zur Verfügung. Ich werde  am 10. Januar 2017 von 20-22 Uhr den Trauerchat zum “Umgang mit Schuldvorwürfen” als Expertin begleiten.

21. November 2016:
Folgende Fortbildungen und Trainings im ersten Quartal 2017, die ich im Auftrag für bestimmte Institutionen durchführe, sind für externe Teilnehmer/innen offen, sodass Sie sich bei Interesse dort anmelden können:

19. November 2017:
Auf foldende Veranstaltungen möchte ich Sie hinweisen, bei denen ich mit einem Beitrag vertreten sein werde:

  • Am 10. und 11. März 2017 findet der zehnte und zugleich letzte Bremer Kongress für Palliativmedizin statt, der meines Erachtens auch für andere Berufsgruppen im Palliativbereich interessant ist. Wenn Sie das Programm anspricht, noch ist eine Anmeldung möglich. Der von mir angebotene Workshop ist jedoch bereits ausgebucht.

Ein Gedanke zu „NEWS(LETTER)

  1. Mr WordPress

    Hi, das ist ein Kommentar.
    Um einen Kommentar zu löschen, melde dich einfach an und betrachte die Beitrags-Kommentare. Dort hast du die Möglichkeit sie zu löschen oder zu bearbeiten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.