MEINE VERÖFFENTLICHUNGEN UND FORSCHUNGEN

Eine vollständige Publikationsliste finden Sie hier. Im Folgenden eine Auswahl meiner Veröffentlichungen:

Artikel in Fachzeitschriften:

Brinkmann, Tanja M.; Gattermann, Jörn (2017): Angst vor Toten?! Wie sich die Begegnung mit toten Menschen verändert hat und warum sie wichtig ist. In: Leidfaden. Fachmagazin für Krisen, Leid und Trauer, 6. Jg., Nr. 3, S. 54-57.

Brinkmann, Tanja M.; Paul, Chris (2015): Gesellschaftliche Systeme und ihre Trauernormen am Beispiel aberkannter Trauer. In: Leidfaden. Fachmagazin für Krisen, Leid und Trauer, 4. Jg., Nr. 3, S. 8-17.

Bücher:buchtitel seiltanz nomos

Brinkmann, Tanja M. (2014): Seiltanz zwischen Privat- und Erwerbsleben. Anspruchsdiskrepanzen und Selbstsorgedilemmata Kinderloser im Gesundheitsdienstleistungsbereich. Baden-Baden: Nomos.
Bestellmöglichkeit

Beiträge in Sammelbänden:

Brinkmann, Tanja M. (2016): „Wann kriegt ihr endlich Kinder?“ Zur Legitimationsnotwendigkeit von Kinderlosigkeit. In: Dolderer, Maya; Holme, Hannah; Jerzak, Claudia; Tietge, Ann-Madeleine (Hrsg.): O Mother, Where Art Thou? – (Queer-)Feministische Perspektiven auf Mutterschaft und Mütterlichkeit. Münster, S. 175-188.

Brinkmann, Tanja M. (2014): „Na du musst jetzt ja auch nicht gehen, du hast ja keine Kinder“. Normative Grenzgestaltungsbarrieren zwischen Privat- und Erwerbsleben von Kinderlosen im Gesundheitsdienstleistungsbereich. In: Brand, Ortrun; Dierkes, Mirjam; Jung, Tina (Hrsg.): In Arbeit: Demokratie. Feministische Perspektiven auf Emanzipation und Demokratisierung. Münster, S. 70-92.

Brinkmann, Tanja M.; Fehre, Rena; Richter, Götz; Purnhagen, Kerstin; Steinrücke, Margareta (2013): Teilzeiterwerbstätigkeit von Männern. In: Arbeitnehmerkammer Bremen; Initiative Neue Qualität der Arbeit (Hrsg.): Teilzeitarbeit – Vollzeitmann. Portraits von Männern in Teilzeit. Bremen, S. 6-13.

ForschungRezensionen:

Brinkmann, Tanja M. (2017): Buchbesprechung zu: Trauer: Forschung und Praxis verbinden. Zusammenhänge verstehen und nutzen von Heidi Müller und Hildegard Willmann. In: Zeitschrift für Palliativmedizin, 18. Jg., Nr. 6, S. 301-302.

Brinkmann, Tanja M. (2017): Rezension zu: Wenn Kollegen trauern von Franziska Offermann. In: socialnet Rezensionen. Online: https://www.socialnet.de/rezensionen/23181.php

Brinkmann, Tanja M. (2017): Buchbesprechung zu: Fragen Sie Ihren Bestatter. Lektionen aus dem Krematorium von Caitlin Doughty. In: Zeitschrift für Palliativmedizin, 18. Jg., Nr. 1, S. 27.

Brinkmann, Tanja M. (2015): Buchbesprechung zu: Kommunikation mit Sterbenden. Praxishandbuch zur Palliative Care-Kommunikation von Janet Dunphy. In: Zeitschrift für Palliativmedizin, 16. Jg., Nr. 4, S. 142.

Brinkmann, Tanja M. (2014): Buchbesprechung zu: Die eigene Sterblichkeit im Blick. Eine biographieanalytische Studie mit Hospizhelfern von Swantje Goebel. In: Zeitschrift für Palliativmedizin, 15. Jg., Nr. 5, S. 202.

Brinkmann, Tanja M. (2013): Wenn die Ursachen von Kinderlosigkeit untersucht werden – Erkenntnisse und Risiken. Rezension zu Rabea Krätschmer-Hahn: Kinderlosigkeit in Deutschland. Zum Verhältnis von Fertilität und Sozialstruktur. In: querelles-net, 14. Jg., Nr. 1. Online: www.querelles-net.de/index.php/qn/article/view/1051/1097

An folgenden Forschungsprojekten habe ich mitgewirkt, sie akquiriert bzw. geleitet:

  • 2009-2013: Alltag und Leben von Beschäftigten ohne Kinder im  Gesundheitswesen, Förderung: Hans Böckler Stiftung und Marburg University Research Academy
  • 2006-2009: Bremer Verbundprojekt Beruf und Familie, Förderung: Europäische Sozialfonds (ESF) und Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
  • 2002-2006: soCa (Soziale Gestaltung der Arbeit in Call Centern), Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)