FÜR PRIVATPERSONEN

Der Verlust eines wichtigen Menschen, vielleicht sogar des wichtigsten Menschen, hat Ihr Leben fundamental verändert und bringt Sie nicht selten an die eigenen Grenzen? Sie fragen sich: Wie soll ich diese innere und äußere Leere aushalten? Hört die Achterbahn und die Wucht der Gefühle wieder auf? Wie kann mein Leben ohne den anderen überhaupt sinnvoll weitergehen? Wie kann ich mit den quälenden Gedankenkreisen, der Erschöpfung und dem Ausgelaugtsein umgehen? Warum geben mir mein Freundeskreis, meine Verwandten und mein Kollegium nicht das, was ich brauche und erwarte?

Bedeutende Verluste bedeuten Krise, Stress und tiefe Wunde. Trauern hilft, diese Wunde zu heilen und persönlich zu wachsen. Aber Trauern ist auch unglaublich schmerzvoll und manchmal überfordernd. Als ausgebildete Trauerberaterin stehe ich Ihnen in Einzelgesprächen zur Seite, egal ob Ihr Verlust gerade eingetreten ist oder schon einige Wochen, Monate oder Jahre zurückliegt. Ich begleite und unterstütze Sie dabei,

  • Raum für Gefühle zu haben und diese auch aushalten zu können,
  • eigene Antworten auf quälende Zukunftsfragen zu entdecken,
  • hilfreiche Inseln im Alltag zu finden, um den Alltag (wieder) bewältigen zu können,
  • eventuelle Schuldvorwürfe (an sich, an andere oder von anderen) zu klären und
  • sich heilsam an den gestorbenen Menschen zu erinnern

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, Sie einen Termin machen möchten und/oder Sie noch Fragen oder Unsicherheiten haben, nehmen Sie Kontakt zu mir auf. Vor dem ersten Beratungsgespräch ist mir ein längeres Telefonat wichtig. Bei diesem für Sie unverbindlichen Telefontermin möchte ich Ihre Fragen und Wünsche für die Beratung erkunden. Zudem können wir alle noch offenen Fragen klären. Die Termine finden in meinen Räumen an der Bremer Schlachte 21 statt.

Hier finden Sie einen Fernsehbeitrag von Martina Falkenberg, den Radio Bremen im November 2015 über meine Arbeit ausgestrahlt hat.