MEIN NETZWERK

Meine Arbeit ist heute, was und wie sie ist, weil ich von vielen Menschen lernen durfte. Zu meinem Netzwerk zählen:spinnennetz

  • Caspary Bestattungen: Von Cordula Caspary habe ich das Bestatten und vielfältigste Bestattungsformen kennengelernt. Bei ihr sind Achtung, Würde, Respekt und Fürsorge für tote Menschen gelebte Wirklichkeit.
  • Schuld*Werker*innen: In diesem kollegialen Netzwerk arbeiten Chris Paul aus Bonn, Jan Möllers aus Berlin und ich zur konstruktiven Schuldbearbeitung und mehr.
  • Intervisionsgruppe: Um mein berufliches Tun zu reklektieren und berufliche Weiterentwicklung zu fördern, habe ich 2015 eine Intervisionsgruppe gegründet. Eine Gemeinsamkeit von uns ist, dass wir alle Trainer/innen und Beraterinnen sind. Meine Intervisionskolleg/innen sind: Kordula Dalming, Volker Rudat, Iris Prokop und Marion Riedel
  • Netzwerk Gesundheit:  Die Hans-Böckler-Stiftung hat meine Promotion gefördert. In diesem Alumni-Netzwerk arbeiten wir zu aktuellen gesundheitspolitischen Fragestellungen. Es besteht aus früheren Stipendiat/innen der Begabtenförderung, die deutschlandweit im Gesundheitsbereich erwerbstätig sind.