NEWS(LETTER)

Neuigkeiten, Literaturtipps, Möglichkeiten des Erinnerns, Hinweise auf interessante Veranstaltungen zu Trauer, Palliative Care und Selbstsorge – das und anderes mehr ist in den Streiflichtern zu finden. Wenn Sie diesen dreimal jährlich erscheinenden, digitalen Newsletter beziehen möchten, schicken Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Abo Streiflichter“.

08. August 2018:
Anfang September findet der größte Palliativkongress der Deutschen Gesellschaft für Palliavmedizin in Bremen statt, wo ich den Vortrag „Wie viel privaten Tod verträgt das Palliativteam? Mitgefühl, Selbstsorge und Professionalisierung, wenn ein Teammitglied betroffen ist“ halten werde. Der Kongress wird begleitet von der Bremer Woche der Palliativmedizin. Es finden vom 2. bis zum 8. Oktober attraktive Veranstaltungen für die Öffentlichkeit statt, die größtenteils kostenlos sind.

28. Juni 2018:
Gesucht: Professionelle Trauerbegleiter/innen zwecks Gründung einer Intervisionsgruppe. Mehr hier.

21. April 2018:
Am 16.04. fanden die halbtägigen Dreharbeiten mit der Journalistin Martina Falkenberg, dem Kamaramann Klaus Kurth statt, im Vorabendprogramm hat Radio Bremen dann den Beitrag „Trauern erlaubt“ im Rahmen seines Lokal- und Regionalmagazins buten un binnen ausgestrahlt.

Im Archiv finden Sie vorangegangene News.