ÖFFENTLICHE FORTBILDUNGEN, WORKSHOPS UND TRAININGS

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht von Fortbildungen, Workshops und Trainings, die offen sind für Externe.

15.02.2023 + 22.04.2023: Schuld macht Sinn! Schuldvorwürfen vor, beim und kurz nach dem Tod konstruktiv begegnen. Tag 1 Online-Workshop (15.02.2023), Tag 2 Präsenzworkshop in Hamburg. Veranstalterin: Stiftung Kinderhospiz Sternenbrücke Hamburg. Nähere Infos und Anmeldemöglichkeiten (auf S. 18 im Programmheft).

21.-22.02.2023: Schuld macht Sinn! Vertiefungsworkshop I: Praktisches Arbeiten mit Schuldvorwürfen. Workshop in Bremen. Veranstalterin: Akademie Löwenherz. Nähere Infos und Anmeldemöglichkeit.

03.03.2023: Beschwerden und Schuldvorwürfen konstruktiv und professionell begegnen. Fortbildung in Bremen. Veranstalter: Klinikum Links der Weser, Bremen. Kontakt und Anmeldemöglichkeit Tim Brüning (Klinikpflegeleitung).

27.04.2023: Schuld macht Sinn! Schuldvorwürfe und Beschwerden neu verstehen und anders mit ihnen umgehen. Veranstalter: Ammerländer Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe. Nähere Infos und Anmeldemöglichkeit (S. 13 des Fortbildungskatalogs).

16.05.2023: Früh – unerwartet – dramatisch. Nach dem Tod des Kindes der besonderen Trauer von Eltern individuell begegnen. Fortbildung in Bremen. Veranstalterin:  Bildungsakademie Gesundheit Nord. Kontakt und Anmeldemöglichkeit über Eva Reischuck (Bildungakademie Klinikum Bremen-Mitte).

01.06.2023: Schuld macht Sinn! Schuldvorwürfen und Beschwerden von Patient/innen konstruktiv und professionell begegnen. Fortbildung der AGAPLESION AKADEMIE Leipzig.

02.06.2023: Kulturelle Fettnäpfchen und Barrieren abbauen. Sich selbst und Patient/innen kultursensibel begegnen. Fortbildung der AGAPLESION AKADEMIE Leipzig.

15.-16.06.2023: Schuld macht Sinn! Vertiefungsworkshop II: Verzeihen von Schuldvorwürfen. Workshop in Bremen. Veranstalterin: Akademie Löwenherz. Nähere Infos und Anmeldemöglichkeit.

29.06.- 30.06.2023: Meine Trauerbegleitungspraxis reflektieren, vertiefen und Wissen ausbauen. Workshop in Hermannsburg für den Landesstützpunkt Hospizarbeit und Palliativversorgung Niedersachsen e.V.

07.09.2023: Trauer bei Diagnosestellung, im Krankheitsverlauf, beim Sterben und nach dem Tod – was brauchen Patient/innen und Angehörige? Fortbildung im Klinikum Links der Weser, Bremen. Kontakt und Anmeldemöglichkeit Tim Brüning (Klinikpflegeleitung).